Schufa Auskunft - Wie kommen Mieter an eine kostenlose Bonitätsauskunft?

05.04.2020

Bei der Vermietung einer Wohnung oder eines Hauses verlangen die meisten Immobilienmakler eine Auskunft über die Bonität des Mieters. In der Regel wird hierzu die sogenannte Schufa Auskunft herangezogen. 

Seit dem 01.04.2010 ist gesetzlich in §34 BDSG geregelt, dass jeder Verbraucher einmal jährlich eine kostenlose Schufa Auskunft, mit den über ihn gespeicherten Daten, von der Schufa verlangen kann. Der Vermieter interessiert sich in der Regel nur für den Teil der Auskunft, in dem beschrieben wird, dass keine negativen Merkmale, wie Mietschulden oder Privatinsolvenzen vorliegen. Alle weiteren Daten können Sie in der Regel für sich behalten. 

Im Folgenden werden wir Ihnen erklären, wie Sie die kostenlose Selbstauskunft unkompliziert anfordern können. Am Ende liefern wir Ihnen auch eine genauere Erklärung zu der Schufa selbst. 

Um an die kostenlose Schufa Auskunft zu gelangen, gehen Sie wie folgt vor:

Über den PC:

  1. Gehen Sie auf die Internetseite der Schufa www.schufa.de
  2. Klicken Sie in der oberen Leiste auf den Punkt "Privatkunden"
  3. Klicken Sie auf den Punkt "Auskünfte"
  4. Scrollen Sie an den kostenpflichtigen Angeboten vorbei nach unten auf "Datenkopie - Mehr Infos und Bestellung"
  5. Wählen Sie bei dem rechten, kostenlosen Angebot auf "Jetzt bestellen"
  6. Nun geben Sie Ihre Daten in die dafür vorgesehenen Felder ein. Zusätzlich müssen Sie ein Ausweisdokument hochladen und einen Sicherheitscode eingeben.
  7. Sie werden Ihre kostenlose Schufa Auskunft innerhalb von 30 Tagen erhalten

Über das Mobiltelefon:

  1. Gehen Sie auf die Internetseite der Schufa www.schufa.de
  2. Klicken Sie in der oberen linken Ecke auf das Lupen-Symbol
  3. Klicken Sie in der unteren, schwarz hinterlegten Fläche auf "Privatkunden"
  4. Klicken Sie oben links auf den Punkt "Auskünfte"
  5. Scrollen Sie an den kostenpflichtigen Angeboten vorbei nach unten auf "Datenkopie - Mehr Infos und Bestellung"
  6. Wählen Sie bei dem rechten, kostenlosen Angebot den Punkt "Jetzt bestellen"
  7. Nun geben Sie Ihre Daten in die dafür vorgesehenen Felder ein. Zusätzlich müssen Sie ein Ausweisdokument hochladen und einen Sicherheitscode eingeben.
  8. Sie werden Ihre kostenlose Schufa Auskunft innerhalb von 30 Tagen erhalten

Da die Auskunftserteilung einige Zeit in Anspruch nimmt, sollten Sie die Schufa Auskunft bereits vor der eigentlichen Suche nach einem neuen Zuhause anfordern. Zusätzlich sollten Sie einen Gehaltsnachweis und eine Kopie Ihres Ausweises vorhalten. So können Sie schnell reagieren, sobald Sie eine für Sie passende Immobilie gefunden haben und den Immobilienmakler von sich überzeugen. Sollten Sie noch keine Schufa Auskunft erhalten haben, kann ein seriöser Immobilienmakler mit Hilfe einer Vollmacht auch direkt, oder über einen Vertragspartner für Sie auf die entsprechenden Daten zugreifen. Alternativ gibt es verschiedene kostenpflichtige Produkte der Schufa, über die Sie die Schufa Auskunft in kürzester Zeit erhalten können. Von weiteren Anbietern, die eine solche Auskunft anbieten, sollte kein Gebrauch gemacht werden, da diese häufig unseriös sind. 

Der Name Schufa steht für "Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung". Sie hat die Aufgabe, Ihren Vertragspartnern Informationen zu geben, um sie vor Verlusten zu schützen. Die hierzu notwendigen Daten erhält sie zu großen Teilen direkt von ihren Partnern und zudem auch aus öffentlichen Verzeichnissen und Bekanntmachungen.

Es werden unter anderem Informationen zu abgeschlossenen Girokonten, Kreditkarten und Handyverträgen, aber auch zu Krediten und Bürgschaften gespeichert. 

Sie haben noch Fragen? Wir helfen Ihnen gern weiter.

Hat Ihnen unser Artikel gefallen? Wir freuen uns, wenn Sie unseren Blogeintrag teilen.